23. Oktober 2020

Heidelberg baut Konzernspitze um

Aufsichtsrat und Vorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) haben eine Neuaufstellung und weitere Verschlankung der F├╝hrungsstruktur beschlossen. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Vorstand auf zwei Personen verkleinert und besteht k├╝nftig aus dem Vorstandsvorsitzenden Rainer Hundsd├Ârfer und dem Finanzvorstand Marcus A. Wassenberg. Das bisherige Vorstandsmitglied Prof. Dr. Ulrich Hermann wird demnach das Unternehmen zum Ende des laufenden Gesch├Ąftsjahres im beiderseitigen Einvernehmen verlassen.

Prof. Dr. Ulrich Hermann
Quelle: Heidelberg

Wie Heidelberg weiter meldet, soll die Ebene unterhalb des Vorstands mit einem neu eingerichteten Executive Committee gest├Ąrkt werden. Das Executive Committee werde die produkt├╝bergreifenden Kundenl├Âsungen sowie die operativen Funktionen verantworten und zusammen mit dem Vorstand die Transformation des Unternehmens umsetzen. „Mit der Zusammenf├╝hrung unserer Vorstandsbereiche und der Einrichtung eines Executive Committee sollen unsere internen Prozesse noch effizienter werden, so dass wir die laufende Neuausrichtung von Heidelberg mit noch mehr Schlagkraft vorantreiben k├Ânnen“, wird Rainer Hundsd├Ârfer in der Meldung zitiert.

Der Aufsichtsrat danke Prof. Dr. Hermann f├╝r seine Leistungen und f├╝r sein erfolgreiches Engagement im Rahmen der digitalen Transformation f├╝r Heidelberg: ÔÇ×Ulrich Hermann hat in den vergangen drei Jahren mit innovativen Impulsen und wertvollen Beitr├Ągen die Weiterentwicklung von Heidelberg gestaltet. Mit seiner wichtigen Pionierarbeit bei der Neuausrichtung des Unternehmens, der erfolgreichen Einf├╝hrung digitaler Gesch├Ąftsmodelle im Bereich IoT, dem Subskriptionsgesch├Ąft sowie der Gr├╝ndung der Heidelberg Digital Unit (HDU) hat er eine entscheidende Basis f├╝r die zuk├╝nftige Ausrichtung des Unternehmens gelegt. Die weitere Umsetzung kann nach seiner strategischen Konzeption sowie unternehmerischen Aufbauarbeit jetzt durch das operative Management erfolgen. Wir werden die Chancen aus ver├Ąnderten Gesch├Ąftsmodellen, Technologiewandel und neuen Kundenw├╝nschen nun mit der neuen F├╝hrungsstruktur nutzen und vorantreiben“, so Aufsichtsratschef Dr. Martin Sonnenschein.

Die vollst├Ąndige Meldung gibt es hier.

Andreas Tietz

Andreas Tietz ist Diplom-Journalist mit Spezialisierung auf technisch-wissenschaftliche Themen. Nach mehreren Jahren in der IT-Branche berichtet er seit 2006 in verschiedenen Fachmedien ├╝ber Neuigkeiten aus der Druck- und Papierindustrie sowie der Verpackungsindustrie.

Alle Beitr├Ąge ansehen von Andreas Tietz →

Ein Gedanke zu “Heidelberg baut Konzernspitze um

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.