31. Oktober 2020

Alussa geht an´s Leder

Die Unternehmen Agfa und TFL melden die Vereinbarung einer strategischen Partnerschaft mit dem Ziel, eine Inkjet-Drucklösung zur Dekoration hochwertiger Echtleder auf den Markt zu bringen. Einen Namen hat das System auch schon: Alussa. Es soll hauptsächlich Anwendungen in der Mode-, Polster-, Automobil-, Luftfahrt- und Nautikindustrie adressieren.

Agfa entwickelt demnach den Drucker und spezielle Tinten sowie die Software zur Verwaltung und Überwachung des Druckprozesses, während TFL eine maßgeschneiderte Beschichtungschemie bereitstellt. Drucke mit Alussa auf hochwertigem Leder sollen höchste Ansprüche an Flexibilität und Kratzfestigkeit erfüllen. Es ist das erste industrielle Inkjet-Drucksystem für dekoriertes Leder. Die Drucke sollen bis zu 100.000 Biegungen ohne Bruck oder Ablösung mitmachen. Die Produktivität beträgt laut Mitteilung 80 Quadratmeter pro Stunde.

Alussa kann sowohl weiße als auch vollfarbige Designs mit fotografischer Qualität auf verschiedene Ledersorten drucken. Als Digitaldrucklösung eignet sie sich ideal beispielsweise für die Personalisierung von Lederprodukten und entspricht damit einem globalen Trend. Einzel- und Musterstücke lassen sich mit Alussa ebenso fertigen wie große Auflagen.

„Das Drucken von Bildern auf Leder mithilfe der Inkjet-Technologie mit hoher Flexibilität und Kratzfestigkeit ist eine komplexe Herausforderung“, sagt Tom Cloots, Director Industrial Inkjet Agfa. „Die Lederdrucklösung von Alussa umfasst sowohl das umfassende Know-how von Agfa auf dem Gebiet der Inkjet-Technologie, des grafischen Workflows und des Farbmanagements als auch das fundierte Wissen von TFL über Beschichtungschemie und Beschichtungstechniken. Es kombiniert das Beste aus zwei Welten und bietet eine perfekte Synergie zwischen Leder und Tinte.“

„Modetrends ändern sich schnell und es scheint, dass die Änderungsgeschwindigkeit und der Wunsch nach Individualisierung von Jahr zu Jahr zunehmen. Dies ist eine große Herausforderung und Chance für die Lederindustrie. Daher freuen wir uns sehr über die Partnerschaft zwischen Agfa und TFL. Gemeinsam können wir unzählige, maßgeschneiderte Modeeffekte in Kombination mit hohen Biege- und Trageeigenschaften erzielen, um den sich schnell ändernden Anforderungen der heutigen Modebranche gerecht zu werden“, erklärt Markus Hess, Global Head of Product Marketing TFL.

Auf der Messe SIMAC TANNING TECH für die Lederindustrie (Mailand, 19.-21. Februar) stellen Agfa und TFL das Drucksystem Alussa erstmals vor.

Die Originalmeldung gibt es hier.

Andreas Tietz

Andreas Tietz ist Diplom-Journalist mit Spezialisierung auf technisch-wissenschaftliche Themen. Nach mehreren Jahren in der IT-Branche berichtet er seit 2006 in verschiedenen Fachmedien über Neuigkeiten aus der Druck- und Papierindustrie sowie der Verpackungsindustrie.

Alle Beiträge ansehen von Andreas Tietz →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.