24. Juli 2021

Zaikio ab sofort für Druckereien frei zugänglich

Die digitale Branchenplattform Zaikio ist nach einer Mitteilung der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ab sofort für Druckereien frei zugänglich. In einem ersten Schritt können Druckereien und ihre Lieferanten ihren Einkaufsprozess digitalisieren und optimieren.

Heidelberg erreicht damit nach eigenen Angaben „einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum führenden Plattformanbieter in der Druckbranche“. Dazu wird die Branchenplattform Zaikio Procurement allen Druckereien ab sofort frei zugänglich gemacht. Zaikio ermöglicht es Druckdienstleistern, sich automatisch mit Lieferanten zu verbinden, indem Zaikio die IT-Systeme der Druckerei und denen ihrer Lieferanten vernetzt. Nach einer erfolgreich verlaufenen Testphase mit ausgewählten Druckereien und Lieferanten, können sich ab sofort alle interessierten Druckdienstleister kostenlos auf der Zaikio Plattform registrieren.

Danach haben sie die Möglichkeit, aus ihrem Management Informationssystem (MIS) heraus direkt und automatisch auf das Sortiment der bei Zaikio bereits angeschlossenen Zulieferunternehmen zuzugreifen und mit nur wenigen Klicks zu tagesaktuellen Preisen zu bestellen. Die Bestellungen fließen nach Freigabe durch den Einkauf direkt in das ERP System des jeweiligen Lieferanten, der wiederrum die Verfügbarkeit und Lieferoptionen zurück ins Bestellsystem der Druckerei zurückspielt. Dieser Prozess bildet die Grundlage für vollautomatische Bestellungen auf Basis verschiedener Faktoren, z.B. dem aktuellen Papier- oder Farbverbrauch bzw. dem Lagerbestand. So optimieren beide Seiten ihren digitalen Einkaufsprozess.

„Schritt für Schritt etabliert Heidelberg mit Zaikio eine allen Unternehmen offenstehende Branchenplattform, über die viele wertschöpfende Prozesse zwischen den Beteiligten digitalisiert, automatisiert und transparent ablaufen“, so Rainer Hundsdörfer, Vorstandvorsitzender bei Heidelberg. „Auf diese Weise vereinfacht Zaikio die Gesamtabläufe und die Zusammenarbeit in der Druckbranche drastisch und stärkt somit die Wettbewerbsfähigkeit aller Teilnehmer.“

Die vollständige Meldung finden Sie hier.

Andreas Tietz

Andreas Tietz ist Diplom-Journalist mit Spezialisierung auf technisch-wissenschaftliche Themen. Nach mehreren Jahren in der IT-Branche berichtet er seit 2006 in verschiedenen Fachmedien über Neuigkeiten aus der Druck- und Papierindustrie sowie der Verpackungsindustrie.

Alle Beiträge ansehen von Andreas Tietz →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.