Verkauf der Gallus-Gruppe nicht vollzogen

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) meldet, dass der im Juli 2020 angekĂŒndigte Verkauf der Gallus-Gruppe an die schweizerische benpac holding ag nicht vollzogen wurde. Als Grund wird angegeben, dass der KĂ€ufer die vereinbarte Kaufpreiszahlung in Höhe von 120 Mio. EUR nicht zum vereinbarten Stichtag geleistet habe, obwohl hierfĂŒr alle Voraussetzungen vorlagen. Heidelberg sei bis zuletzt davon ausgegangen, die Transaktion erfolgreich abschließen zu können. Man werde seine Rechte geltend machen, hieß es.

Die vollstÀndige Meldung finden Sie hier.

Andreas Tietz

Andreas Tietz ist Diplom-Journalist mit Spezialisierung auf technisch-wissenschaftliche Themen. Nach mehreren Jahren in der IT-Branche berichtet er seit 2006 in verschiedenen Fachmedien ĂŒber Neuigkeiten aus der Druck- und Papierindustrie sowie der Verpackungsindustrie.

Alle BeitrĂ€ge ansehen von Andreas Tietz →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.