23. Oktober 2020

„Trotz der außergewöhnlichen Situation funktionsfähig“

Apropos „systemrelevant“: Mit einer persönlichen Botschaft hat sich der Vorstandschef von Koenig & Bauer, Claus Bolza-Schünemann, an Kunden und Mitarbeiter gewandt. Koenig & Bauer habe umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten in dieser außergewöhnlichen Situation zu gewährleisten.

Bolza-Schünemann weiter: „Nachdem bereits Koenig & Bauer Flexotecnica in Italien als systemrelevant eingestuft wurde und somit funktionsfähig bleiben darf, freut es uns besonders, dass das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ‚Betriebe zur Herstellung von Verpackungen und Verpackungsmaterial für Erzeugnisse‘ explizit als kritische und somit als systemrelevante Unternehmen der Ernährungsindustrie in ganz Europa aufführt. Der Wert von Verpackungen wird also anerkannt. Kartonverpackungen, Faltschachteln, Folien, Flaschen, Dosen und die notwendige Kennzeichnung stellen sicher, dass Lebensmittel und pharmazeutische Produkte hygienisch und effizient beim Endverbraucher ankommen. Koenig & Bauer nimmt diese Verantwortung sehr ernst und ist sich bewusst, dass diese Lieferketten nicht unterbrochen werden dürfen. Unsere Produktion, die ausschließlich in Europa stattfindet, läuft! Unsere Service-Mitarbeiter stehen für Sie bereit, die Ersatzteillager in Europa, Asien und USA sind in Betrieb, gelagerte Teile gehen täglich in die Welt. Mein Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit dieser ungewöhnlichen Situation professionell und mit der gewohnten Leidenschaft umgehen. Das macht Koenig & Bauer aus. Seit über 200 Jahren. Unseren Kunden und Lieferanten wünsche ich Zuversicht, dass wir diese Phase gut überstehen – bei uns sind Sie in guten Händen!

Die Originalmeldung finden Sie hier.

Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender von Koenig & Bauer. Quelle: Koenig & Bauer

Andreas Tietz

Andreas Tietz ist Diplom-Journalist mit Spezialisierung auf technisch-wissenschaftliche Themen. Nach mehreren Jahren in der IT-Branche berichtet er seit 2006 in verschiedenen Fachmedien über Neuigkeiten aus der Druck- und Papierindustrie sowie der Verpackungsindustrie.

Alle Beiträge ansehen von Andreas Tietz →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.