26. Oktober 2020

Wellpappen-Digitaldruck mit der EFI Nozomi C18000

Heute wollen wir mal einen Blick ĂŒber die Grenze nach Polen werfen – das Thema digitaler Wellpappen-Druck nimmt Fahrt auf, egal ob Pre- oder Postprint. Gerade meldet das US-Unternehmen Electronics For Imaging, Inc., kurz EFI, eine weitere Installation seiner Nozomi C18000 Druckmaschine auf der Basis von LED-Inkjet-Technologie fĂŒr den 6-Farb-Single-Pass-Druck. Kunde ist Digit Pack, ein vergleichsweise junger Akteur in der polnischen Wellpappenindustrie.

Mit der Investition in die neue Druckmaschine will Digit Pack demnach sein GeschĂ€ft auf den Wellpappen-Digitaldruck ausweiten und an den Wachstumspotenzialen der Digitalisierung in diesem Sektor partizipieren. „Bereits seit einigen Jahren gewinnt der Digitaldruck im Bereich Wellpappe zunehmend an Fahrt“, konstatiert PaweƂ Rogalka, Inhaber und PrĂ€sident von Digit Pack. „Die Nozomi C18000 fĂŒgt sich hier ideal ein, bringt die Zukunftstechnologien zum Einsatz, die Industrie 4.0 und Digitalisierung im Wellpappendruck möglich machen. Zudem habe ich ein Faible fĂŒr Innovation, Herausforderungen und dafĂŒr, in großem Maßstab zu denken“, fĂŒgte er hinzu. „Genau deshalb habe ich in die Nozomi investiert, denn sie brilliert bei jedem dieser drei Faktoren.“

Mit der Investition will Digit Pack sein KerngeschĂ€ft kĂŒnftig um die Nozomi herum aufbauen. „Wir wollen den Digitaldruck zum HerzstĂŒck unseres GeschĂ€fts machen“, so Rogalka. „Die Nozomi ist intelligent, robust konstruiert und glĂ€nzt durch höchste BildqualitĂ€t und ĂŒberlegene Leistung. Dazu kommt die hohe Effizienz und ZuverlĂ€ssigkeit sowie das breite Spektrum an Anwendungen, die uns diese Druckmaschine eröffnet. Wir sind davon ĂŒberzeugt, dass wir mit ihrer Hilfe zum fĂŒhrenden Digitaldruckanbieter fĂŒr Verpackungshersteller in Polen avancieren können.“

GegrĂŒndet im Jahr 2015, lag der Fokus von Digit Pack mit Hauptsitz in PoznaƄ zunĂ€chst auf der Forschung und Entwicklung rund um eine Technologie zur Automatisierung von PrĂŒfvorgĂ€ngen fĂŒr Wellpappenerzeugnisse. Mit Fertigstellung des Prototyps Ende 2018 wollte Rogalka jedoch auch das wachsende Potenzial des Digitaldrucks auf dem Wellpappenmarkt angehen. So eröffnete das Unternehmen Anfang 2020 eine neue Anlage in der polnischen Stadt Znin, in der es die EFI Nozomi C18000 installieren wird.

„Wir freuen uns darauf, mit Digit Pack in diesem spannenden Wachstumsmarkt zusammenzuarbeiten. Dem Unternehmen das volle Potenzial der EFI Nozomi C18000 zu demonstrieren, wird jedoch noch spannender“, so Evandro Matteucci, Vice President und General Manager fĂŒr den Bereich Building Materials and Packaging bei EFI. „Digit Pack ist ein Innovator durch und durch, der mit unserer UnterstĂŒtzung einer rosigen Zukunft entgegen sieht. Davon sind wir ĂŒberzeugt.“

Die 1,8 m breite EFI Nozomi C18000 bedruckt bis zu 75 laufende Meter pro Minute sowie bis zu 10.000 Platten der Maße 890 x 890 mm pro Stunde bei Doppelnutzen. Ausgestattet mit Piezo-Inkjet-Technologie, liefert die Single-Pass-Druckmaschine höchste FarbprĂ€zision und -konsistenz sowie eine ebenso exzellente wie bestĂ€ndige Farbwiedergabe bei VolltonflĂ€chen. Auch hinsichtlich der Energieeffizienz zeichnet sich die Nozomi unter den Single-Pass-Druckmaschinen fĂŒr Wellpappe aus und hat die Fogra-Zertifizierung gemĂ€ĂŸ ISO 20690 erhalten. Mit seiner neuen Druckmaschine erhĂ€lt Digit Pack eine Sechsfarbenkonfiguration mit EFI Originaltinten (CMYK, Orange und Violett) fĂŒr einen erweiterten Farbraum von hoher QualitĂ€t mit mattem, satiniertem oder glĂ€nzendem Finish.

Zudem ĂŒberzeugt die Inkjet-Druckmaschine durch die ausgezeichnete RecyclingfĂ€higkeit und Repulpierbarkeit der Erzeugnisse, die (erstmals im Ultra-Hochgeschwindigkeitsdruck auf Wellpappe) von der Recycling, Paper and Coating Pilot Plant der Western Michigan University, einer fĂŒhrenden Zertifizierungsorganisation fĂŒr Wellpappen-Recycling, bescheinigt wurde. DarĂŒber hinaus sind die von der Nozomi verwendeten Tinten GREENGUARD-zertifiziert, erfĂŒllen also einige der weltweit strengsten und umfassendsten Normen fĂŒr niedrige Emissionen flĂŒchtiger organischer Verbindungen in die Raumluft.

Gesteuert wird die neue Anschaffung von Digit Pack ĂŒber das digitale Front-End (DFE) EFI FieryÂź NZ-1000. Dieses gewĂ€hrleistet ĂŒberragende Druck- und FarbqualitĂ€t und bietet umfangreiche Funktionen, die fĂŒr bestechende Druckergebnisse sorgen. Mit dem innovativen Fiery DFE erhĂ€lt das Unternehmen eine Vielzahl neuer Möglichkeiten zur Automatisierung und Verwaltung von ArbeitsablĂ€ufen sowie zur flexiblen Auftragsplanung. Und nicht zuletzt punktet das Fiery DFE durch seine enorme Verarbeitungsleistung, durch die eine maximal schnelle und damit kosteneffiziente Produktion von kleinen und großen Auflagen ebenso wie von variablen und versionierten AuftrĂ€gen möglich wird.

Die EFI Nozomi C18000 ist Teil eines kompletten Ökosystems fĂŒr den Wellpappendruck, das hochmoderne EFI Originaltinten, Fiery DFE-Technologie und mit der EFI Corrugated Packaging Suite einen vollstĂ€ndigen Business- und Produktionsmanagement-Workflow umfasst.

Die Originalmeldung finden Sie hier.

Quelle: EFI / Youtube

Andreas Tietz

Andreas Tietz ist Diplom-Journalist mit Spezialisierung auf technisch-wissenschaftliche Themen. Nach mehreren Jahren in der IT-Branche berichtet er seit 2006 in verschiedenen Fachmedien ĂŒber Neuigkeiten aus der Druck- und Papierindustrie sowie der Verpackungsindustrie.

Alle BeitrĂ€ge ansehen von Andreas Tietz →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.