31. Oktober 2020

Xeikon: Preisgünstige Gebrauchtmaschinen mit Garantie

Für kleinere Unternehmen, die sich den Markt des professionellen Digitaldrucks erschließen möchten, könnte der dafür benötigte Investitionsaufwand ein Problem darstellen. Der belgische Hersteller Xeikon bietet nun im Rahmen seines soeben gestarteten REX-Programms eine Reihe von generalüberholten Xeikon-Druckmaschinen als attraktive und erschwingliche Option für Druckereien und Druckdienstleister an.

In einer aktuell veröffentlichten Meldung wird Jeroen Van Bauwel, Director of Product Management bei Xeikon, dazu wie folgt zitiert: „Xeikon führt seit mehr als 30 Jahren Digitaldruckmaschinen. Häufig entwickelt sich das digitale Auftragsvolumen unserer Kunden jedoch so schnell, dass die Maschinen nicht mehr mithalten können. Daher investieren sie nach wenigen Jahren bereits in ein schnelleres Modell. Die zurückgegebenen Druckmaschinen jedoch haben das Ende ihrer Nutzungsdauer noch lange nicht erreicht. In unserem REX-Programm werden diese älteren Maschinen überholt. Sie durchlaufen unser Werk und erhalten alle neuen Updates. Das schließt auch das digitale Frontend ein, das auf die aktuelle Version unseres Workflows X-800 6.0 modernisiert wird. Anschließend werden die Druckmaschinen, die im Rahmen des REX-Programms rundum erneuert wurden, zu einem äußerst attraktiven Preis wieder auf dem Markt angeboten. Damit stellen wir unsere Digitaldruckmaschinen jenen Druckdienstleistern Verfügung, die neu in dieses Marktsegment einsteigen möchten und nur einen begrenzten Investitionsrahmen zur Verfügung haben. Die Abkürzung REX steht für Remanufactured (Generalüberholt), Ecological (Ökologisch) und die bekannte und am Markt geschätzte Xeikon Qualität.“

Eine Xeikon 3030 REX für rund 197.000 Euro

Heutzutage müssen Etikettenverarbeiter für den Kauf von digitalen Lösungen mit einem Preisrahmen von 200.000 bis 1,5 Millionen Euro rechnen. Rund 20 Prozent dieser Unternehmen verfügen über eine Investitionskapazität von bis zu 300.000 Euro. Im vergangenen Jahr hat Xeikon mit seinem Label Discovery Package bereits ein Angebot in diesem Segment gemacht. Mit der Aufnahme der Druckmaschine 3030 in sein REX-Programm erweitert Xeikon nun die Möglichkeiten und die Produktionsvielfalt im Etikettendruck.

Die Xeikon 3030 ist das Einstiegsmodell der 3000-er Serie von Xeikon. Es wurde insbesondere für Anwendungen im Etikettendruck entwickelt.
(Quelle: Xeikon)

Die Xeikon 3030 REX ist eine Einstiegslösung, mit der Druckdienstleister, die erstmals in den Digitaldruck einsteigen, sofort in Bereiche mit professionellen und industriellen Produktionsanforderungen vordringen können. Hierbei handelt es sich um eine Vollfarb-Digitaldruckmaschine einschließlich Deckweiß, die den Zugang zu den Märkten wie Gesundheit, Kosmetik, Premium-Bier und anderen Endverbrauchermärkten ermöglicht. Die 3030 REX nutzt die für den sicheren Einsatz mit Lebensmitteln zertifizierte Trockentoner-Technologie von Xeikon und eröffnet den Kunden daher die wichtigen Märkte für Lebensmitteletiketten

Da der Trockentoner zudem lichtbeständig ist, kann er für Etikettenanwendungen eingesetzt werden, die eine besonders lange Haltbarkeit erfordern. Die Auflösung von 1200 dpi stellt sicher, dass die Verarbeiter auch den High-Quality Offset-Etikettenmarkt sowie den Flexodruck-Qualitätsmarkt bedienen können. Das Sahnehäubchen stellt jedoch das digitale Frontend X-800 6.0 von Xeikon dar, das in vorhandene MIS-Systeme integriert werden kann. Damit ist es möglich, Aufträge vollautomatisch vorzubereiten und auch komplexe Projekte mit variablen Daten mühelos zu bewältigen.

Van Bauwel fügt hinzu: „Eine Investition in eine Lösung von Xeikon bietet nicht nur die Vorteile unserer bewährten Technologie, sondern kann auch als langfristig sicher angesehen werden. Bei Bedarf lassen sich die Geschwindigkeit und Breite unserer Druckmaschinen vor Ort ausbauen, wenn die Auftragslage des Kunden es erfordert. Wir sind davon überzeugt, dass die Xeikon 3030 REX zu einer noch schnelleren Verbreitung des Digitaldrucks auf dem Etikettenmarkt beitragen wird. Diese Lösung zwingt die Verarbeiter nicht, sich auf bestimmte Marktsegmente zu beschränkten, sondern unterstützt 90 Prozent aller Endnutzer-Anwendungen in der Etikettenindustrie. Und: diese Investition ist in der Lage, mit den Anforderungen ihres Geschäfts mitzuwachsen.“

Für die im Rahmen des REX-Programms generalüberholten Druckmaschinen gilt die gleiche Garantie wie für die neuen Druckmaschinen von Xeikon. Zum Lieferumfang der im REX-Programm verkauften Druckmaschinen gehört (wie bei allen Druckmaschinen von Xeikon) ein Xeikon Installation Service-Paket. Der Kunde hat die Wahl unter verschiedenen Service-Optionen, die einen jahrelangen zuverlässigen Betrieb sicherstellen sollen.

Andreas Tietz

Andreas Tietz ist Diplom-Journalist mit Spezialisierung auf technisch-wissenschaftliche Themen. Nach mehreren Jahren in der IT-Branche berichtet er seit 2006 in verschiedenen Fachmedien über Neuigkeiten aus der Druck- und Papierindustrie sowie der Verpackungsindustrie.

Alle Beiträge ansehen von Andreas Tietz →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.